Der Saugnapf hält nicht an der Scheibe oder an Ihren Fliesen?

Der Saugnapf hält nicht an der Scheibe oder an Ihren Fliesen?

Alle Flächen an denen ein Saugnapf montiert werden soll müssen vorher gut gereinigt werden. Am besten eignet sich hierfür Glasreiniger, Essig, Zitronensäure oder Isopropanol (Alkohol).

  1. Wie alt ist Ihr Saugnapf? Wenn sich Verfärbungen eingestellt haben ist oft der Weichmacher in den Saugnäpfen ausgehärtet. Hier empfiehlt es sich einen neuen zu kaufen.*
     
  2. Der Untergrund ist nicht glatt genug. Viele Fliesen sehen sehr glatt aus obwohl Sie es nicht sind. Fühlen Sie bitte mit der flachen Hand über die Fliesen. Sollte diese uneben oder rau sein wird der Saugnapf in den meisten Fällen nicht halten können. Das Vakuum beim aufdrücken des Saugnapf verliert durch die rauche Oberfläche schnell seine Wirkung. Hier können nur die nächsten Tipps helfen.*
     
  3. Saugnapf mit Haarspray befestigen. Dies ist oft die einzige Variante bei unebenen Untergründen. Auf die Haftfläche vom Saugnapf etwas Haarspray aufsprühen. Den Saugnapf gleich danach auf die gesäuberte Fläche aufdrücken und erst nach 2 Std. belasten.* 
     
  4. Saugnapf mit Sanitärsilikon montieren. Durch das Aufbringen von Sanitärsilikon auf den Saugnapf werden zwei Probleme mit Saugnäpfen gelöst. 1. das Vakuum wirt dauerhaft gehalten und 2. der Saugnapf hat nun eine Klebefläche. Bitte nach dem Andrucken auf der gesäuberten Fläche den Saugnapf 3 Std. nicht belasten. Beim entfernen vom Saugnapf die Silikonreste mit einer Rasierklinge oder einem Ceranfeldschaber entfernen.*'
     
  5. Saugnäpfe mit Sekundenkleber montieren. Hier ist zu beachten das einige Sekundenkleber den PVC vom Saugnapf angreifen. Bitte erst an einer winzigen Stelle des Saugnapfes ausprobieren. Wenn keine Veränderungen auftreten die Haftfläche vom Saugnapf mit etwas Sekundenkleber einschmieren und an der gesäuberten Fläche aufbringen. Beim entfernen vom Saugnapf die Klebereste mit einer Rasierklinge oder einem Ceranfeldschaber entferen.*
     
  6. Saugnapf mit Silicon-Öl anbringen. Wer kein Haarspray verwenden möchte sollte Silicon-Öl verwenden. Den Saugnapf von Innen einreiben und an der gesäuberten Fläche anbringen.*
     
  7. Mit Geschirrspülmittel reinigen. Um Verschmutzungen zu entfernen, die die Saugkraft beeinträchtigen, nehmen Sie ein sensetiv Geschirrspülmittel und legen den Saugnapf für einige Minuten hinein. Danach gut trocken wischen. Nun ist der Saugnapf wieder einsatzbereit.*
     
  8. Saugnapf mit Eiweiß montieren. Die Fläche gut reinigen. Z.B. mit Glasreiniger ohne Silikonzusätze. Nun den Saugnapf mit Eiweiß (kein Eigelb) von unten einreiben und direkt an die Fliese oder Schreibe drücken. Ca. 15 Sekunden festdrücken und dann eine gute Stunde warten bis er belastet werden kann!*
     
  9. Saugnapf  mit Wärme montieren. Die Fläche und der Saugnapf müssen mit Spülmittelwasser gereinigt werden. Beide Stellen hinterher mit dem Föhn trocken pusten. Die Fläche der Fliese mit dem Föhn leicht erwärmen, darf aber beim Berühren nicht heiß sein. Den Saugnapf mit dem Föhn so warm machen, dass er sich aber nicht verzieht. Ungefähr 15 Sekunden erwärmen, so dass er gut warm ist. Diesen dann an die vorgewärmte Stelle fest andrücken, bis die Fliese und Sauger sich abgekühlt haben, ca 1 - 2 Minuten.
     
  10. Bei rauen Fliesen befestigen Sie mit Hilfe von Silikon eine kleine Kunststoffscheibe an der Wand, dort wo Sie den Saugnapf anbringen möchten. Der Kunststoff sorgt für den Halt des Saugnapfes.

    Gerne können Sie uns noch weitere Anregungen für die Montage von Saugnäpfen per Mail schicken. Diese werden wir nach Prüfung mit veröffentlichen.

    info@1a-saugnapf.com  


Ihr Team von 1a-Saugnapf.com

* 1a-Saugnapf.com übernimmt weder Haftung noch Garantien für Tipps

Zurück

Parse Time: 0.058s